Ãœberstunden ohne bezahlung arbeitsvertrag

Sie sind rechtlich nicht verpflichtet, Ihre Mitarbeiter für Überstunden zu bezahlen. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass der durchschnittliche Lohn Ihrer Mitarbeiter für die geleistete Gesamtarbeitszeit nicht unter den Mindestlohn geht. Überstunden sind jede Arbeit, die über die in einem Arbeitsvertrag enthaltene Grundarbeitszeit hinausgeht. Es gibt keinen gesetzlichen Anspruch auf Bezahlung für zusätzliche Stunden und es gibt keine gesetzlichen Mindestlöhne für Überstunden, obwohl Ihr durchschnittlicher Lohnsatz nicht unter den nationalen Mindestlohn fallen darf. Wenn es häufig zu obligatorischen Überstunden kommt, müssen die Vertragszeiten möglicherweise überprüft werden. Wichtiger ist es, dass das Personal zwischen den Arbeitszeiten über angemessene Ruhezeiten verfügt. Es ist auch wichtig, dass sich die Arbeitgeber um die Gesundheit der Arbeitnehmer kümmern. Section 13 a)(1) und Section 13(a)(17) der FLSA sehen eine Befreiung von Mindestlohn- und Überstundengehältern für Computersystemanalytiker, Computerprogrammierer, Softwareingenieure und andere ähnlich qualifizierte Arbeitskräfte im Computerbereich vor, die bestimmte Prüfungen hinsichtlich ihrer Aufgaben erfüllen und mindestens 455 USD pro Woche auf Lohnbasis oder stündlich bezahlt werden. , mit einer Rate von nicht weniger als 27,63 USD pro Stunde. Hallo Anival, Vielen Dank für die Einnahme, um Ihre Frage zu stellen. Es kann illegal sein. Wenn Sie stundenweise bezahlt werden, gelten Sie als nicht steuerbefreiter Arbeitnehmer und haben Anspruch auf Überstunden. Ich bin nicht in der Lage, ihren rechtlichen Status weiter zu kommentieren, aber ich würde Ihren Arbeitgeber fragen, wer die Zeitarbeitsfirma ist, die Sie bezahlt.

Es gab einige kürzliche Gerichtsurteile, die Sie bei der Berechnung des Urlaubsgeldes in Bezug auf Ãœberstunden berücksichtigen sollten. Anstatt Ãœberstunden zu bezahlen, bieten einige Arbeitgeber “Auszeit statt”. Dies wird zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber vereinbart, und jedes Mal, wenn Sie abheben, wird in der Regel zu einem Zeitpunkt sein, der dem Arbeitgeber passt. Wenn Sie Ãœberstunden für einen Mitarbeiter vermeiden möchten, der ansonsten von der Steuer befreit ist, müssen Sie zustimmen, ihn wöchentlich zu bezahlen, unabhängig davon, wie viele Stunden er arbeitet. Ihre Personalagentur muss sich verpflichten, Ihnen eine Rechnung vorzulegen, die nur auf die geleistete Woche verweist, nicht auf die in dieser Woche geleisteten Arbeitsstunden. Wir sind den folgenden Personen sehr dankbar, dass sie den Experten Antworten auf diese häufigen Fragen der Ãœberstundenpolitik gegeben haben: – Steve Woods, ukUK Sprecher für Deputy – Jemma Fairclough-Haynes, Managing Director of Orchard Employment Law – Michael Hatchwell, Director bei Globalaw First, überprüfen Sie Ihren Arbeitsvertrag auf Details, wie Ãœberstunden ausgearbeitet werden und wie die Lohnsätze aussehen sollten. Wenn Sie keinen schriftlichen Vertrag haben, können Sie den Artikel über Arbeitsverträge hilfreich finden. Alle Arten von Ãœberstunden, einschließlich freiwilliger Art, müssen bei der Berechnung des gesetzlichen Urlaubslohnanspruchs eines Arbeitnehmers berücksichtigt werden. Sie ist jedoch nicht enthalten, wenn die Ãœberstunden sehr gelegentlich und selten geleistet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter So berechnen Sie Urlaubsansprüche.

Uncategorized